Rot-Buche

Taxonomie

Spermatophyta ⇛ Magnoliopsida ⇒ Fagales → Fagaceae (Buchengewächse)

Botanischer Name

Fagus sylvatica

Galerie

Bild1Bild2Bild3Bild4Bild5Bild6Bild7Bild8Bild9Bild10Bild11

Beschreibung

Die Rotbuche ist ein 30 bis 40 m hoher Baum. Ältere Exemplare sind weit und kuppelförmig aufgewölbt.
Sie hat eine glatte, bleigraue Borke.
Die zarten elliptischen Blätter sind am Rand etwas gewellt.
Die männlichen Blütenstände wachsen zu mehreren in Büscheln, wogegen die weiblichen in Blüten in einer 4klappigen Hülle eingeschlossen sind.
Die Früchte (nüsschen) oder besser bekannt als Buchecker sind 3kantig und sind paarweise in den verholzten Fruchtbechern enthalten.

Lebensraum

in niederschlagsreichen Gebieten ohne Staunässe

Blütezeit

Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
 

Sammelzeit

Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
 

Verbreitung

Mitteleuropa

Verwertbare Teile

reife Nussfrüchte (Buchecker)

Anwendung

Zusatzkost, Salbe

Inhaltsstoffe

Vitamin C (Blätter), Guajacol, Cresole, hoher Anteile ungesäätigter Fettsäuren

Geschichtliches

Rot-Buche gehört zu den Zeigerpflanzen und deuten auf ein atlantisches Klima hin. Sie reagieren stark auf Veränderungen der Umwelt - Bodenbeschaffenheit, Umweltbelastungen, und gelten so als biologische Indikatoren für derartige Veränderungen.