Kermesbeere, Asiatische

Taxonomie

Spermatophyta ⇛ Magnoliopsida ⇒ Caryophyllales → Phytolaccaceae (Kermesbeerengewächse)

Botanischer Name

Phytolacca esculenta

Galerie

Bild1Bild2Bild3Bild4Bild5Bild6

Lebensraum

lokal eingebürgert
 
 

Verbreitung

Asien

Verwertbare Teile

Wurzel, Beeren

Verwendung

Der Asiatischen Kermesbeere kommt keinerlei Bedeutung zu. (siehe Amerikanische Kermesbeere)

Wirkung

Wurzeln, Blätter: Unwohlsein, Kopfschmerzen, Erbrechen, Magenkrämpfe, gastroindestinale Beschwerden, Herzfunktionsstörungen;
Blattsaft: bei Hautkontakt lokale Hautreizungen, Kontakt mit Augen Blepharitis (Entzündungen der Augenlider)
reife Früchte weniger toxisch: eventuell Übelkeit und Erbrechen

Inhaltsstoffe

Triterpensaponine (Phytolaccagenin), Lectine

Verwechslung

Amerikanische Kermesbeere