567 Steckbriefe verfügbar!

Eupatoria cannabinum

(Wasserdost)

Taxonomie

Spermatophyta ⇛ Magnoliopsida ⇒ Asterales → Asteraceae (Korbblütengewächse)

Blütezeiten

Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Sammelzeiten

Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Weitere Bezeichnungen, Volksnamen

Wasserhanf, Kunigundenkraut

Pflanzenbeschreibung

Wasserdost ist eine bis zu 1,5 m hohe Pflanze.
Der Stängel ist vierkantig, aufrecht und rötlich.
Die Blätter sind gegenständig angeordnet.
Die Blüten bilden eine schirmartige Dolde und sind rosafarbig.

Globales Vorkommen

Europa, Westasien, Nordafrika

Habitat

Auenlandschaft, Wegränder, Schuttplätze, Gräben

Verwertbare Pflanzenteile

Kraut ohne Wurzel

Verwendung

Wasserdost fördert die Stärkung der körpereigenen Abwehr. So wird es besonders bei grippenähnliche Infekten eingesetzt. Von einer Selbstbehandlung wird abgeraten.

Inhaltsstoffe

Bitterstoffe, Saponine, Ätherische Öle, Alkaloide (Pyrrolizidin)

Anwendung als ...

Tee

Wirkung

Achtung! Einige Literatur weist auf das Vorhandensein des lebertoxischen Pyrrolizidin-Alkaloid hin und warnt vor einer Nutzung dieser Pflanze.