Springkraut, Drüsiges

Taxonomie

Spermatophyta ⇛ Magnoliopsida ⇒ Geraniales → Balsaminaceae (Springkrautgewächse)

Botanischer Name

Impatiens glandulifera

Volksnamen

Indisches Springkraut, Emscherorchidee, Wupperorchidee

Galerie

Bild1Bild2Bild3Bild4Bild5Bild6

Beschreibung

Das Drüsige Springkraut ist eine aus dem ostindischen Raum stammende Pflanze. Sie wird bis zu 2 m hoch. Die Blätter stehen wechselständig, im oberen Bereich quirlständig. Sie sind ei-lanzettlich und scharf gezähnt. Der Blattstiel hat 2 - 3 mm lange Drüsen (s. Bild 5). Die Blüten sind bis 4 cm groß und meist weinrot mit gekrümmten Sporn. Sie stehen in vielzähligen Trauben.

Lebensraum

Waldlichtungen, Ufer, feuchte Standorte, Auwälder

Blütezeit

Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
 
 

Verbreitung

Indien (Ursprung), Europa

Geschichtliches

Das Indische Springkraut wurde Anfang des 18. Jahrhunderts als Zier- und Gartenpflanze in England eingeführt. Schon nach einigen Jahren wurde ein Wildvorkommen beobachtet. In den 80er und 90er Jahren des 19. Jahrhunderts traten erste Vorkommen in Frankreich, den Niederlanden und Deutschland auf. Heute ist die Pflanze in ganz Europa vertreten. Viele Standorte der einheimischen Pflanzenwelt werden durch die rasante Verbreitung des Drüsigen Springkrautes verdrängt. In einigen Gebieten Deutschlands wird die Pflanze schon gezielt bekämpft. Da das Kraut einjährig ist, kann es einfach vor der Blüte herausgerissen oder tief abgeschnitten werden.

Verwechslung

Kleinblütiges Springkraut oder Echtes Springkraut