Kugel-Knoblauch

Taxonomie

Spermatophyta ⇛ Liliopsida ⇒ Liliales → Liliaceae (Liliengewächse)

Botanischer Name

Allium sphaerocephalon

Volksnamen

Gruserich, Knobl, Knofel, Knoflak, Look

Galerie

Bild1Bild2Bild3Bild4Bild5Bild6

Beschreibung

Beim Kugel-Knoblauch treibt aus der Hauptzwiebel der Blütenstand hervor, der bis zu einem Meter hoch werden kann. Die Blätter sind breitlineal und zugespitzt. Die Blüten sind in einer Dolde angeordnet. Sie sind lang gestielt und rötlichweiß. Neben den Blüten sitzen normalerweise 20 bis 25 Brutzwiebeln, die aber auch anzahlmäßig höher ausfallen können. Im Boden ist die kugelige Zwiebel, die bis zu 4 cm Durchmesser erreichen kann. Die Hauptzwiebeln ist von weiteren Zwiebeln, den Zehen, umgeben, die wir dann auch zum Verzehr nehmen. Die Zehen selbst sind noch einmal von einer trockenhäutigen Hülle umgeben.

Lebensraum

Gärten, Kulturen, teilweise verwildert

Blütezeit

Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
 

Sammelzeit

Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
 

Verbreitung

Zentralasien, Mitteleuropa

Verwertbare Teile

Blätter, Triebe, Zwiebeln

Verwendung

für Kräuterquarks, Käse, Suppen, Gewürz in Fleischgerichten, Salaten, Soßen, Eierspeisen; Zwiebeln roh oder sauer eingelegt

Anwendung

Gewürz, Salat

Inhaltsstoffe

Allicin, Vitamine A, B und C, Hormone (wirken wie männliche bzw. weibliche Sexualhormone),

Geschichtliches

Knoblauch gehört zu den ältesten Heilpflanzen. Die alten Ägypter kannten die stärkende und leistungsfördernde Wirkung und gaben deshalb den Arbeitern beim Pyramidenbau feste Rationen. Seit ungefähr 5000 Jahren wird der Knoblauch arzneilich genutzt.