Hanf

Taxonomie

Spermatophyta ⇛ Magnoliopsida ⇒ Rosales → Cannabaceae (Hanfgewächse)

Botanischer Name

Cannabis sativa

Volksnamen

Hasch, Haschischkraut, Maconha, Marihuana, Shit

Galerie

Bild1Bild2Bild3Bild4Bild5Bild6Bild7Bild8Bild9Bild11

Lebensraum

Äcker, Unkrautfluren

Blütezeit

Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
 
 

Verbreitung

Heimat: Asien; Europa, Amerika, Indien (kultiviert)

Verwertbare Teile

Blätter, Samen, Blüten (weiblich), Triebspitzen

Verwendung

junge Blätter als Salatzugabe; Samen roh oder geröstet als Salatbeigabe oder pur

Wirkung

beschleunigter Puls, Pupillenerweiterung, Blutdrucksteigerung, Übelket und Erbrechen, Reizhusten, Angstzustände, Koordinationsstörungen, Muskelzittern

Inhaltsstoffe

Cannaboide (THC: Tetrahydrocannabinol), ätherisches Öl, Flavonoide, Alkaloide

Geschichtliches

Hanf ist eine uralte Heilpflanze. Früher wurde sie vor allem im Allgäu als Faser- und Ölpflanze angebaut - Blaues Allgäu.
Hinweis! Privater Anbau seit 1972 gem. BtMG verboten. Der Anbau THC-freier Sorten bedarf einer Sondergenehmigung.