Taubnessel, Weiße

Taxonomie

Spermatophyta ⇛ Magnoliopsida ⇒ Lamiales → Lamiaceae (Lippenblütengewächse)

Botanischer Name

Lamium album

Volksnamen

Bienensaug, Blumennessel, Kuckucksnessel, Sügerli, Tote Nessel, Weiße Nessel

Galerie

Bild1Bild2Bild3Bild4Bild5Bild6

Lebensraum

Gräben, Mauern, Zäune, Wegränder, Gebüsch, Schutt, bis 2200 m

Blütezeit

Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
 

Sammelzeit

Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
 

Verbreitung

Europa, Asien

Verwertbare Teile

Triebspitzen, Blüten, Kraut, Wurzel

Verwendung

Medizinische betrachtet findet die Weiße Taubnessel Anwendung bei Atemwegbeschwerden oder Menstruationbeschwerden junger Mädchen, wie Unterleibschmerzen oder weißer Ausfluss.
Auch als Gemüse findet diese Pflanze noch heute ihre Verwendung in manch heimischer Küche. Die Blätter und Wurzeln eignen sich als Salat oder Kochgemüse.

Küchen & Outdoor

Salate, Kochgemüse (Blätter haben Pilzgeschmack)

Anwendung

Tee, Salat, Gemüse

Inhaltsstoffe

Saponine, Schleim, Gerbstoffe, Ätherisches Öl, Flavonoide, Glycoside, Alkaloid (Lamiin), Cholin, Aminosäuren, Kohlenhydrate

Geschichtliches

Früher wurde aus der Pflanze ein gelber Farbstoff gewonnen, dem man Zauberkräfte nachsagte.