564 Steckbriefe verfügbar!

Galinsoga ciliata

(Knopfkraut, Behaartes)

Taxonomie

Spermatophyta ⇛ Magnoliopsida ⇒ Asterales → Asteraceae (Korbblütengewächse)

Zum Schließen klicken!
Bild 1
Zum Schließen klicken!
Bild 2
Zum Schließen klicken!
Bild 3
Zum Schließen klicken!
Bild 4
Zum Schließen klicken!
Bild 5
Zum Schließen klicken!
Bild 6
Zum Schließen klicken!
Bild 7
Zum Schließen klicken!
Bild 8
Zum Schließen klicken!
Bild 9
Zum Schließen klicken!
Bild 10
Zum Schließen klicken!
Bild 11

Blütezeiten

Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Sammelzeiten

Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Weitere Bezeichnungen, Volksnamen

Raues Franzosenkraut

Pflanzenbeschreibung

Das Behaarte Knopfkraut ist eine bis zu 50 cm hoch wachsende Pflanze. Der Stängel ist weißzottig behaart. Die Blätter sind eiförmig und grob gezähnt. Die Blütenköpfe, "knopfförmig", sind 3 - 5 mm breit und haben 5 weiße Strahlenblüten.

Globales Vorkommen

Südamerika, Europa, Asien

Habitat

Ackerraine, Gärten, Schuttplätze

Verwertbare Pflanzenteile

Kraut

Nutzung in der Küche & Outdoor

Kraut für Suppen, Eintöpfen oder Gemüsesäfte; Blätter als Spinat oder püriert als Beigabe in Tomatensaft; getrocknet als Würze

Verwendung

Das Kraut kann in Suppen oder Eintöpfen zum Einsatz kommen. Die Samen enthalten Öl, dass zu Speiseöl verarbeitet werden kann.

Inhaltsstoffe

wenig untersucht

Anwendung als ...

Suppen, Eintöpfe

Verwechslungen

--> Kleinblütiges Knopfkraut (Kleinblütiges Franzosenkraut)

Geschichtliches

Ursprünglich stammt das Franzosenkraut aus Südamerika. In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts konnte es sich besonders während der Franzosenkriege stark verbreiten. Sie ist stark anfällig gegen Frost, was auf ihre Herkunft, tropisches Klima, herzuleiten ist.