564 Steckbriefe verfügbar!

Hordeum vulgare

(Gerste)

Taxonomie

Spermatophyta ⇛ Liliopsida ⇒ Cyperales → Poaceae (Süßgräser)

Zum Schließen klicken!
Bild 1
Zum Schließen klicken!
Bild 2
Zum Schließen klicken!
Bild 3
Zum Schließen klicken!
Bild 4
Zum Schließen klicken!
Bild 5
Zum Schließen klicken!
Bild 6
Zum Schließen klicken!
Bild 7
Zum Schließen klicken!
Bild 8
Zum Schließen klicken!
Bild 9
Zum Schließen klicken!
Bild 10
Zum Schließen klicken!
Bild 11

Blütezeiten

Jan
Feb
Mar
Apr
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Pflanzenbeschreibung

Die Gerste ist eine einjährige Pflanze und wird je nach Art bis zu 1,3 m hoch. Am Stängelende bildet sich in einer Ährenform der Fruchtstand aus. Gutes Erkennungsmerkmal sind hier die langen Grannen. Gerste wird in verschiedene Formen eingeteilt, was aber mit der Anzahl von Körnern pro Ansatzstelle zu tun hat.

Globales Vorkommen

weltweit, ursprünglich Vorderasien

Habitat

kultiviert

Verwertbare Pflanzenteile

Körner (Schließfrüchte)

Verwendung

Gerste wird schon seit tausenden Jahren verwendet. Als Brotmehl kommt es in der Backindustrie zum Einsatz. In Notzeiten, besonders in den Nachkriegsjahren, wurde Gerste dazu verwendet. Im Zusammenspiel mit der Wegwarte ist Gerste in den damaligen Kaffeeersatzfabriken wohl bekannt.

Inhaltsstoffe

Maltose, Eiweiß, Stärke, Fett, Calcium, Eisen, Phosphor, Vitamine

Anwendung als ...

Brot, Ersatzkaffee

Geschichtliches

Gerste ist wahrscheinlich die älteste, genutzte Getreideform. Die Nutzung dieser Pflanze lässt sich schon mehrere tausend Jahre vor der Zeitrechung zurück belegen.