567 Steckbriefe verfügbar!

Sedum rupestre (reflexum)

(Felsen-Mauerpfeffer)

Taxonomie

Spermatophyta ⇛ Magnoliopsida ⇒ Rosales → Crassulaceae (Dickblattgewächse)

https://herbwitch.de Zum Schließen klicken! https://herbwitch.de
Bild 1
https://herbwitch.de Zum Schließen klicken! https://herbwitch.de
Bild 2
https://herbwitch.de Zum Schließen klicken! https://herbwitch.de
Bild 3
https://herbwitch.de Zum Schließen klicken! https://herbwitch.de
Bild 4
https://herbwitch.de Zum Schließen klicken! https://herbwitch.de
Bild 5
https://herbwitch.de Zum Schließen klicken! https://herbwitch.de
Bild 6
https://herbwitch.de Zum Schließen klicken! https://herbwitch.de
Bild 7
https://herbwitch.de Zum Schließen klicken! https://herbwitch.de
Bild 8
https://herbwitch.de Zum Schließen klicken! https://herbwitch.de
Bild 9
https://herbwitch.de Zum Schließen klicken! https://herbwitch.de
Bild 10
https://herbwitch.de Zum Schließen klicken! https://herbwitch.de
Bild 11

Blütezeiten

Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Weitere Bezeichnungen, Volksnamen

Tripmadam

Pflanzenbeschreibung

Der Felsen-Mauerpfeffer ist eine bis 35 cm hoch wachsende Staudenpflanze.

Globales Vorkommen

Europa

Habitat

Felsen, Mauern, Sandtrockenrasen, Felsen

Verwertbare Pflanzenteile

Blätter, Stängel, Blüten

Nutzung in der Küche & Outdoor

Blätter, Stängel und Blütenknospen für Salate; Blätter und Stängel als Gewürz für pikante Speisen

Verwendung

Verwendung findet der Felsen-Mauerpfeffer vorrangig in der Küche.

Anwendung als ...

Salat, Gewürz

Geschichtliches

Der Name Tripmadam geht wahrscheinlich auf verwilderte Arten im Gartenbereich zurück, welche unter diesem Namen bekannt waren. (Tripmadam = dickes Fräulien)