564 Steckbriefe verfügbar!

Galeopsis speciosa

(Hohlzahn, Bunter)

Taxonomie

Spermatophyta ⇛ Magnoliopsida ⇒ Lamiales → Lamiaceae (Lippenblütengewächse)

Zum Schließen klicken!
Bild 1
Zum Schließen klicken!
Bild 2
Zum Schließen klicken!
Bild 3
Zum Schließen klicken!
Bild 4
Zum Schließen klicken!
Bild 5
Zum Schließen klicken!
Bild 6
Zum Schließen klicken!
Bild 7
Zum Schließen klicken!
Bild 8
Zum Schließen klicken!
Bild 9
Zum Schließen klicken!
Bild 10
Zum Schließen klicken!
Bild 11

Blütezeiten

Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Sammelzeiten

Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Weitere Bezeichnungen, Volksnamen

Spanischer Tee, Blanckenheimer Tee, Saat-Nessel

Globales Vorkommen

Europa

Habitat

Äcker, Wegränder, Waldschläge

Verwertbare Pflanzenteile

Samen, Blätter

Nutzung in der Küche & Outdoor

Samen ab Septemberzur Ölgewinnung; Blätter und junge Triebe zu Salaten oder Spinat

Verwendung

Schon aus früheren Zeiten ist überliefert, das Hohlzahn bei Atemwegserkrankungen eingesetzt wurde.
Der Gehalt an Kieselsäure rechtfertigt den Einsatz bei Furunkeln und allgemeinen Hautkrankheiten.
Auch zur Anregung des Appetits und zur allgemeinen Wohlbefindlichkeit trägt der getrunkene Tee bei.

Inhaltsstoffe

Kieselsäure, wenig Saponine, Bitterstoffe, Gerbstoffe, Flavonoide, ätherisches Öl

Anwendung als ...

Tee, Umschläge

Wirkung

tonisierend (Bitterstoff), adstringierund (Gerbstoffe)