Küchenrezepte

back

Holunderbeersaft

eingestellt von Gustl, am: 03.09.2011

Kategorie: Getränke
Anzahl Personen: xxx
*** Hollersaft - hergestellt aus Schwarzem Holunder mit dem Heißdampfentsafter ***


Schritt 1: Vorbereitung des Sammelgutes
∗ Holundertrauben

Beschreibung 1:

Unmittelbar nach dem Pflücken der Beerentrauben schneide ich
die Beeren mit einem Scherenschnitt kurzstielig ab.
(Die Aussage, dass der Saft dann bitter werde, halte ich für ein Gerücht und widerlege es auch jedesmal erneut.)
Alternativ kann man auch die Beeren einzeln per Hand ablösen, was für mich aber einfach zu aufwendig wäre. Danach alles waschen, um diese zu säubern und von eventuellen Insekten zu befreien.

Schritt 2: Entsaftung
∗ Heißdampfentsafter
∗ 500 g Zucker

Beschreibung 2:

Die vorbereitete Beeren gebe ich in den Behälter des Entsafters und schütte den Zucker über die Beeren.
Zuckerzugabe ist optional und kann später noch variiert werden, verlängert aber die Haltbarkeit.
Ca. 35 - 45 min dauert ein Entsaftungsgang. Dann kann der Saft entnommen werden und abgefüllt werden.

Schritt 3: Abfüllung

Beschreibung 3:

Die Flaschen müssen penibel gereinigt werden. Geeignet sind alle luftdicht verschließbaren Flaschen. Ich sammle dazu übers Jahr die Weinflaschen mit Schraubverschluss oder wie in diesem Fall Bierflaschen.
Der Saft muss vor dem Abfüllen kochen. Wichtig ist weiterhin, die Flasche bis zum Rand zu füllen und den entstehenden Schaum restlos zu beseitigen. So kann sich ein wirkliches Vakuum bilden ohne Luft durch eventuellen Schaum und somit ohne Schimmelbildung über Jahre.

Ich wünsche viel Erfolg.

Bildergalerie
Bild 1Bild 2Bild 3Bild 4Bild 5Bild 7Bild 8